Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Kulturzirkus Meinungen, Trends und Einflüsse.

12

Nov
2014

Marialy Pacheco am 28.11. Altes Pfandhaus

On 12, Nov 2014 | Keine Kommentare | in Kulturzirkus, LATEST NEWS, Musik, Szene, TOPARTIKEL | von SecMag

Marialy Pacheco, kubanische Pianistin und Gewinnerin der Montreux Jazz Competiton, gastiert im „Alten Pfandhaus“ in Köln – Trompeter und ECHO-Jazz Gewinner Joo Kraus als „special guest“

 

am                        Freitag, 28. November 2013

um                        20:00 Uhr

im                         Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln

 

Marialy Pacheco – Gewinnerin der begehrten Montreux Jazz Competition 2012, gastiert erneut mit ihrem Trio in Köln und präsentiert im „Alten Pfandhaus“ ihr aktuelles Programm „Introducing“. Als besonderen Gast dieses Abends heißt Marialy Pacheco den Trompeter und ECHO Jazz Gewinner Joo Kraus willkommen.

In Havanna / Kuba geboren, wächst Marialy Pacheco inmitten eines hochmusikalischen Umfelds auf und beginnt auf eigenes Drängen sehr früh mit der musikalischen Ausbildung am Conservatorio Alejandro García Caturla. Mit 15 besucht sie die Escula Nacional de Artes, worauf ein dreijähriges Kompositionsstudium bei Tulio Peramo am Instituto Superior de Artes in Havanna folgt.

 MarialyPacheco_Cover_Introducing_2014_Kühne

Pacheco am Jazz-Piano – unverkennbar in Stil und Eleganz!

Ihre Hingabe zur improvisierten Musik gepaart mit dem unverbrüchlichen Willen, sich in dieser über Jahrzehnte eher männerdominierten Welt einen Platz an der Sonne zu erspielen, ohne ihre Identität als Frau zu opfern, wird bald honoriert.

 

Im Jahr 2002 gewinnt Marialy Pacheco den kubanischen Wettbewerb Jo-Jazz unter Jury-Vorsitz des Grammy-Preisträgers Chucho Valdes. Die Pianistin siedelt nach Deutschland über, tourt als Solistin und mit ihrem Trio durch Europa – daneben ist sie drei Jahre lang Mitglied der Formation „Cuba Nova“ und gastiert u.a. mehrfach beim „Festival son Cuba“. Als Gastsolistin tritt Marialy Pacheco u.a. mit dem australischen Gitarrenvirtuosen Tommy Emmanuel und dem Trompeter James Morrison auf. Drei Jahre verbringt sie in Australien und seit April 2013 hat sie ihren ständigen Lebensmittelpunkt in Deutschland.

 

Eine ganz besondere Würdigung ist für Marialy Pacheco der Gewinn der Montreux Solo Piano Competition 2012. Als erste Frau überhaupt erhält sie diesen Preis. Es folgen Einladungen nach Tokio, Mailand, St. Moritz, Polen und Prag.

 

Bei ihrem Konzert im „Alten Pfandhaus“ in Köln wird die Pianistin und Komponistin Marialy Pacheco von ihren beiden kolumbianischen Trio-Kollegen Juan Camilo Villa Robles am E-Bass und Miguel Altamar de la Torre am Schlagzeug, seiner außergewöhnlichen Kombination aus Drumset & Percussion, begleitet.

Als besonderen Gast heißt sie an diesem Abend den Trompeter und ECHO Jazz Gewinner Joo Kraus willkommen, der mit seinem brillanten Spiel bereits auf ihrem aktuellen Album „Introducing“ zwei Stücken eine ganz eigene Klangfarbe verleiht. Joo Kraus ist nicht nur mit Tab Two als Vorreiter des Acid-Jazz einer weltweiten Fangemeinde ein Begriff, als exzellenter Trompeter spielte er bereits mit anderen Stars wie Omar Sosa, BAP, Nana Mouskouri, Tina Turner, Xavier Naidoo und Pee Wee Ellis…

 

Marialy Pacheco zu dem Konzert im „Alten Pfandhaus“ in Köln: Diese einzigartige Kombination mit Joo Kraus und meinem Trio macht einen ganz frischen, neuen Sound aus – das Ergebnis ist eine Mischung aus traditioneller, kubanischer Musik, afro-kubanischen Rhythmen, zeitgenössischem, europäischem Jazz und groovigen Clubsounds“.

 

Tickets: VVK: 22,- Euro zzgl. VVK-Gebühren | AK: 26,- Euro (bei KVS-Ticket und an allen bekannten VVK-Stellen in NRW)  Tickethotline: 0221 – 340 32 10

Webseite: www.marialypacheco.com

Tags |

Diesen Beitrag kommentieren