Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Uncategorized

06

Apr
2014

Lost and found – Grenzgang

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in Uncategorized | von SecMag

seconds-grenzgang2

 www.grenzgang.de

 

FASZINIERENDE REISEN – live und auf Großleinwand

16. MÄR 2014, Rautenstrauch-Joest-Museum: Thementag „Südostasien“ mit großem kostenlosem Live-Programm und drei grenzgang-Live-Reportagen!

11:00h: „Kambodscha – Der Traum von Angkor“, Martin Engelmann

Geheimnisvoll liegen die Ruinen von Angkor inmitten der dichten Regenwälder Kambodschas. Auf den Spuren des Traums von Angkor begibt sich Martin Engelmann auf eine abenteuerliche Reise durch Kambodscha. Feinfühlig und kritisch dokumentiert er seine Erlebnisse und Begegnungen mit den Menschen Kambodschas, die trotz der grausamen Vergangenheit voller Lebensfreude und Optimismus in die Zukunft blicken.

 15:30h: „Burma – Lost and Found“, Malte Clavin

Goldenes Burma – tropisch, gebirgig, fromm. Über 150 verschiedenen Ethnien, hunderttausende Mönche in abertausend Klöstern. Acht Reisen führten den Fotojournalisten Malte Clavin nach Burma. Mit einem sensiblen Blick geht er auf Entdeckungstour und erlebt eine faszinierende Kultur. Seine aufwändige Bilderexpedition zeigt die schönsten und geheimnisvollsten Orte des Landes.

18:30: „Jenseits von Bali – Insel der Götter“, Kay Maeritz

Tief unten im Südosten Asiens, inmitten des Inselreiches Indonesien, liegt Bali, die Insel der Götter. Tanah Air, Wasser und Land, nennen die Indonesier ihren Archipel. Bali ist der Angelpunkt dieser Live-Reportage, darüber hinaus gibt Kay Maeritz Einblicke in die faszinierende Vielfalt der Kulturen Indonesiens.

So, 23.03.2014, 11:30, Cinedom: CINELIVE-Show „Wüsten der Erde“, Michael Martin

In seiner legendären Live-Reportage hat der bekannteste Wüstenfotograf Deutschlands, Michael Martin, sämtliche Wüsten des Globus vereint und ein spektakuläres Portrait geschaffen, das der ergreifenden Natur und der Würde seiner Bewohner gewidmet ist. Fünf Jahre bereiste er 50 Länder und legte 100.000 Kilometer per Motorrad zurück. Die Erlebnisse sprengen dabei alles Dagewesene…

Mo, 31.03.2014, 19:30, Restaurant Ludwig im Museum: Dinnershow „Abenteuer Jakobsweg – Genussvoll pilgern“, Martin Schulte-Kelllinghaus

Für Martin Schulte-Kellinghaus bedeutet Wandern auf dem Jakobsweg das Abenteuer einer Fernreise zu Fuß. Manche Etappen sind nur unter Strapazen zu bewältigen, an anderen Tagen wirkt das Gehen wie eine meditative Entspannung. Offenheit, Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft prägen die vielfältigen Begegnungen mit Mitwanderern, von denen Schulte-Kellinghaus in seiner Show erzählt. Wundervolle Bilder lassen den Zuschauern Zeit zum Schauen und Träumen. Zwischen den Live-Shows wird ein 4-Gänge-Menü serviert.

 

6. APR 2014, Rautenstrauch-Joest-Museum: Thementag „Orient“ mit großem kostenlosem Live-Programm und zwei grenzgang-Live-Reportagen!

11:00h: „Abenteuer Sahara – 700 Kilometer auf alten Karawanenwegen“, Andrea Nuß

Seit 15 Jahren reist die arabisch-sprechende Abenteurerin Andrea Nuß in den Sinai, über 40 Expeditionen führten sie durch sämtliche Sandwüsten. Mit ihrem neusten Abenteuer hat sie sich einen lang ersehnten Traum erfüllt: In Begleitung von zwei Beduinen und fünf Kamelen folgt sie den Spuren Alexanders des Großen und macht sich auf zur Oase Siwa.

15:30: „Trekking in Pakistan – Vom Nanga-Parbat in den Karakorum“, Michael Beek

Das pakistanische Hochgebirge Karakorum hat so viele imposante Achttausender, dass Michael Beek mehrere Sechs- oder Siebentausendergipfel gar nicht erst in seinen Trekkingkarten findet. Seit 30 Jahren wagt Beek in der bizarren Hochgebirgswelt einzigartige Expeditionen. Shimshal, Lupke-La, Nanga-Parbat, K2 und den legendären Snowlake: Viele dramatische Bilder und Filmaufnahmen zeigt er in diesem Vortrag zum ersten Mal.

So, 13. 04.2014, 11:30, Alte Feuerwache: Live-Reportage „Mongolei – Nomadenzeit mit

Kind und Kegel“, Barbara Vetter und Vincent Heiland

Zwei Europäer zu Fuß, zwei Töchter und die Ausrüstung auf Kamelen: So eine Karawane war in den endlosen Grassteppen der Mongolei selten gesehen! Auf gletscherdurchzogenen Höhen und in tiefen Felsschluchten mit tosenden Flüssen meistern Barbara und Vincent das Überleben der Familie. Von ihrem beispiellosen Aussteigertrip erzählen die reiselustigen Eltern mit viel Humor und in wundervollen Bildern, beflügelt durch mongolische Musik.

So, 13.04.2014, 14:30, Alte Feuerwache: Live-Reportage „Die große Reise – Abenteuer

Weltumrundung“, Daniel Snaider

Vier Jahre mit Fahrrad und Dreirad-Taxi – 73 000 Kilometer – fünf Kontinente: Das sind die nüchternen Fakten einer irrwitzigen Weltumrundung der Extraklasse. Aus einem geplanten Bike-Trip durch Südamerika wurden vier Jahre Abenteuer around the world. In Südostasien beginnt die skurrile Heimreise in einem alten Dreiradtaxi von Thailand entlang der Seidenstraße und über Afrika bis nach Europa. Eine Geschichte voller Emotionen, Herausforderungen, Überraschungen und absurder Begegnungen.

So, 13.04.2014, 18:00, Alte Feuerwache: Live-Reportage „Rüdiger Nehberg – Lagerfeu-

ergeschichten“, Rüdiger Nehberg

„Sir Vival“ erzählt Geschichten aus seinem spektakulären Leben – spannend, skurril, aberwitzig, berührend, aufrüttelnd. Im ersten Teil erzählt er über sein Markenzeichen Survival, dann von seinem radikalen Wandel vom Abenteurer zum Menschenrechtler. Mit eigener Menschenrechtsorganisation kämpft er gegen das Verbrechen weiblicher Genitalverstümmelung. Lagerfeuergeschichten – mit Aufnahmen zum Staunen, Kopfschütteln, Gruseln und Ablachen – selbstironisch und schonungslos ehrlich!

 

Tickets: Live-Reportagen: regulär 16€, ermäßigt 10€,

Dinnershows: 69€

Erhältlich unter www.grenzgang.de oder 0221-71991515.

Tags |

Diesen Beitrag kommentieren