Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Kultur und Soziales

12

Jul
2014

Veedelshandwerk – Südstadt

On 12, Jul 2014 | Keine Kommentare | in Lebensraum, Urban Native | von SecMag

EIne Gruppe für mehr Kreativität im Veedel
Der U-Bahn Bau in der Südstadt hat viel verändert und zwar nicht nur zum Positiven

VON KATHARINA LEY – Was haben Großstädte wie New York, London, Paris, aber auch Köln, München und Hamburg gemeinsam? Richtig: ihre Einkaufsstraßen. Dank Globalisierung muss man nirgendwo auf der Welt auf seine Lieblingsketten verzichten und außerhalb der Ballungsgebiete findet sich stets noch ein Ikea, sodass – mit ein bisschen Glück – bald in jedem Schlafzimmer die gleiche Lampe hängen wird. Man sollte meinen, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis wir an unserer Uniformität, die uns täglich in den massenhaft produzierten Waren in den Schaufensterauslagen begegnet , ersticken werden.

Weiterlesen…

06

Jun
2014

Wasser, mehr nicht?

On 06, Jun 2014 | Keine Kommentare | in Biolance, LATEST NEWS, Lebensraum | von SecMag

Der Mensch besteht zu 70 Prozent aus Wasser, sagt die Naturwissenschaft

Theorien haben so lange Bestand, bis sie einer besseren weichen?

VON KATHARINA EUSTERBROCK – Prozentuale Angaben über die materielle Zusammensetzung des menschlichen Körpers sind eine Zumutung. Allein schon, weil sie üblicherweise mit jener für Naturwissenschaftler charakteristischen Überheblichkeit vorgetragen werden, die über jeden Zweifel erhaben scheint. Reines Faktenwissen eben. Aber was sind Fakten? Sie sind beobachtbar, messbar, experimentell nachweisbar und deshalb wahr. Was sind dagegen schon Theorien, die von der Existenz einer menschlichen Seele ausgehen oder sich gar mit kosmischer Energie oder energetisiertem Wasser beschäftigen? Gewicht, Erscheinungsbild, chemische Zusammensetzung, Beweise? Fehlanzeige!
Weiterlesen…

02

Jun
2014

Auch die Kölner Südstadt
hat jetzt ein „Fairstore“

On 02, Jun 2014 | Ein Kommentar | in Lebensraum, Originell | von SecMag

Total entspannt auf Schnäppchenjagd

Die Mitarbeiter nennen ihr Sozialkaufhaus scherzhaft „Südstadt-Boutique“: weil die Kundschaft hier nicht nur auf den Preis, sondern auch aufs Label schielt. Ein Besuch im „Fairstore“ an der Severinstraße. Von Sebastian Züger –  Die Kundin hat Kuchen mitgebracht. „Ich komme fast jeden Tag hierher und hoffe, dass ich nichts finde“, sagt sie augenzwinkernd. Über ihrem Arm hängen allerdings schon zwei Teile: ein knallroter Blazer und eine schwarze Bluse mit weißen Pünktchen. Sie darf sich aber auch was gönnen heute – sie hat Geburtstag.

Weiterlesen…

09

Mai
2014

Das große Spektakel

On 09, Mai 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, TOPARTIKEL | von SecMag

am Sonntag, So, 18. Mai , 11-19 Uhr

Kölner Elf Spektakel auf dem Platz am Schokoladenmuseum

Ein Spektakel für die ganze Familie der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Jürgen Roters auf dem Platz am Schokoladenmuseum!Damit will die Kölner Elf der Öffentlichkeit zeigen, welche wichtige Arbeit die Bürgerzentren in ihren Veedeln vor Ort leisten.
Weiterlesen…

10

Apr
2014

Wohnkultur kommt in die Jahre

On 10, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, Originell | von SecMag

‚Die Familie auf dem Präsentierteller‘

…von Betamax bis Tonbandspuhlen – Von Anika Pöhner – Wohnküchenidyll – die 20er Jahre. Das gesamte Leben der Menschen in den 20ern spielte sich in der Wohnküche ab. Die „gute Stube“, heute das Wohnzimmer, wurde nur zu besonderen Anlässen genutzt und war das „Renomierobjekt“ der Hausfrau. Entsprechend feierte die Familie Heiligabend in der Wohnstube, aber am 1. Weihnachtstag ging es bereits zurück in die Küche. „Damit die Kinder nicht herumturnen und etwas kaputt machen“, so die oft gehörte Begründung der Eltern.
Weiterlesen…

10

Apr
2014

Upgrade für Schwimmbäder

On 10, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum | von SecMag

„Die Bedürfnisse der Schwimmbadbesucher haben sich heute grundlegend gewandelt“ – VON MICHAELE GARTZ – Wer früher ins Schwimmbad ging, tat das vor allem aus einem Grund: Er wollte schwimmen. Heute reicht der funktionale Schwimmbad-Charme der 60er Jahre nicht mehr aus, um Besucher anzulocken.
Weiterlesen…

Tags | ,

08

Apr
2014

Meine Südstadt – Veedelsportal

On 08, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, Urban Native | von SecMag

„Aus Liebe zum Veedel“ – „Am Anfang hat man uns gesagt: ‚Wenn ihr ein Jahr schafft, dann seid ihr gut.‘“ Darüber kann Andreas Moll, Mitgründer von „Meine Südstadt“, heute nur den Kopf schütteln: Drei Jahre besteht das lokale Onlineportal für den Kölner Süden jetzt. Entgegen manchen pessimistischen Prognosen platzte keine Luftblase, sondern es entwickelte sich ein professionelles und lebendiges Medium, nah an den Bürgern des Stadtteils. Es greift Themen aus dem und über das Veedel auf, kommentiert und reflektiert, was sich alles zwischen Waidmarkt und Bayenthal, Rheinauhafen und Barbarossaplatz abspielt.
Weiterlesen…

07

Apr
2014

Wieso-weshalb-warum Wasserschule Köln

On 07, Apr 2014 | Keine Kommentare | in Biolance, LATEST NEWS, Lebensraum | von SecMag

Wieso, weshalb, warum

ein Besuch in der Kölner Wasserschule auf unsere To-Do-Liste gehört!

VON KATHARINA LEY „Lass das Wasser nicht laufen, während du dir die Zähne putzt.“ Wer vorgibt, diesen Satz nicht auch schon im Kindesalter eingebläut bekommen zu haben, lügt – oder hat ein schlechtes Gedächtnis. Mittlerweile gebe ich selbst diese Weisheit bei jeder sich bietenden Zahnputz-Gelegenheit zum Besten und greife beherzt zum Wasserhahn.
Weiterlesen…

Tags | ,

06

Apr
2014

Von Helden, Jungfrauen und großen Bären

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, Originell | von SecMag

Wie hat Zeus seine Geliebte vor dem Zorn seiner Ehefrau gerettet? Welche gefährlichen Ungeheuer musste Herkules einst erlegen? Und welche wilden Tiere sehen nachts sonst noch so vom Himmel auf uns herab? Die Antworten hierzu liest der Wissenschaftsjournalist Hermann-Michael Hahn ganz einfach ab. Ein Buch braucht er dazu nicht. Er muss einfach nur nach oben schauen – nachts, versteht sich. Denn die Antworten auf diese Fragen stehen direkt in den Sternen.
Weiterlesen…

Tags |

06

Apr
2014

Gentleman –
Brunnenprojekte, Nestle und andere

On 06, Apr 2014 | Ein Kommentar | in LATEST NEWS, Lebensraum, Szene, Temperamente | von SecMag

Wasser ist ein Menschenrecht und kein Spekulationsobjekt. Seconds traf Gentleman Ein Protagonist des Viva con Agua Projektes. Gentleman: Auch, was so Konzerne wie Nestle angeht, die mit Coca Cola unter einer Decke stecken, was die Privatisierung des Wassers angeht. Dass da die Menschen nicht auf die Straße gehen und da auf politischer Ebene nichts passiert, das ist eigentlich unglaublich. Wenn man sich das vor Augen hält, dass der Nestle-Chef in einem Interview sagt: Wasser ist kein Grundrecht, kein Menschenrecht. Das macht echt extrem wütend.

Weiterlesen…

06

Apr
2014

Schnuppern oder das olfaktorische Talent

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in Biolance, LATEST NEWS, Lebensraum, Originell | von SecMag

Der Geruchssinn ist in der Lage längst verblasste Erinnerungen, die mit einem bestimmten Duft verknüpft sind, wieder an die Oberfläche unseres Denkens zu befördern. VON KATHARINA LEY – „Coco“ von Chanel und „Flowerbomb“ von Viktor & Rolf – meine zwei Lieblingsparfums seit Jahren. Irgendwann roch ich zum ersten Mal – das eine, wie auch das andere Parfum – und war auf eine wundersame Art angezogen von diesem Duft. Mein Geruchssinn signalisierte mir unmissverständlich: Das bist Du, das sind wir! Mach diesen Duft zu unserem, deinem Duft!
Weiterlesen…

06

Apr
2014

Aus Selfie wird Sexting

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum | von SecMag

bu-vid

Das Problem der Sexualisierung ist nicht ihres, sondern in erster Linie das der Erwachsenen. – Are the kids alright?‘ – VON FELIX J. GROSSER – Die Jugend von heute mal wieder. Verdorben bis ins Mark. Als ich zwölf war habe ich Raumstationen aus Lego gebaut und Bücher über Trolle, Elfen und Einhörner gelesen. Mädchen waren mir nicht ganz geheuer. Heute würde ich Sidos „Arschficksong“ trällern und nach den Hausaufgaben mit meinen anorektischen Spielkameradinnen fröhliche Gangbang-Parties feiern. Dumm gelaufen, also. Warum gab‘s Porno-Rap, sexistische Werbung und das Internet nicht schon in meiner Jugend?! Wunschdenken? Aber nicht doch.
Weiterlesen…

06

Apr
2014

Liebesschlösser – Köln, du bes e Jeföhl

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, Urban Native | von SecMag

VON ANDEAS BASTIAN – Unser ganzes Leben dreht sich ums Überleben und um Aufmerksamkeit. Durch die vielen Bindungen und Windungen ergibt sich rein zufällig ein Gefühl, das man medizinisch als „am-Rande-einer-Psychose“ bezeichnet, persönlich ist es jedoch eine willkommene Abwechslung zum täglichen Stress. Mal so richtig die Sau rauslassen, sich treiben lassen, Probleme und Problemchen wegblasen, Geld ausgeben, das man nicht hat. Sinnlos lächelnd durch den Park laufen, jeden einzelnen Federkern der Matratze kennenlernen, seiner Welt ein Stück weit entrücken und was man sonst noch in der schönsten Stadt Deutschlands so veranstalten kann.
Weiterlesen…

06

Apr
2014

history today – Staub aufwirbeln

On 06, Apr 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS, Lebensraum, Made in Cologne | von SecMag

Vergangen heißt nicht vergessen – Ahnenforschung ist ein Puzzle bei dem man bis zum Ende nicht weiß, wie viele Teile es besitzt – VON ANIKA PÖHNER – Im Kölner Stadtteil Sülz, befindet sich „history today“, ein Büro für Geschichtsforschung, das Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet. Im Schaufenster liegen Schwarz-Weiß-Fotografien aus alten Tagen und machen Lust auf Geschehenes

Weiterlesen…

06

Apr
2014

Urbane Kunst auf dem Prüfstand

On 06, Apr 2014 | Ein Kommentar | in Kulturzirkus, LATEST NEWS, Lebensraum, Urban Native | von SecMag

Was tut sich ein Jahr nach dem „Urbanen Kongress“ in Köln? – VON IRIS THEN –

„Eigentlich sind sich alle einig, dass sie da weg muss“, sagt Kay von Keitz (Kurator und Mitbegründer von plan) und meint damit die Kreuzblume, das zehn Meter hohe, schwarze Betonmodell der Domspitze vor dem Kölner Dom. Dies war eines der Ergebnisse aus dem „Urbanen Kongress“, den er vor einem Jahr zusammen mit Markus Ambach (Künstler, Kurator und Gründer von MAP) in Köln veranstaltete. Im Rahmen des vom Kunstbeirat der Stadt Köln initiierten „StadtLabors“ ging es dabei um die Entwicklung eines kuratorischen Konzepts für die Kunst im öffentlichen Raum.

Weiterlesen…