Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

LATEST NEWS Nachrichten, Essays und Geschichten

26

Sep
2014

On 26, Sep 2014 | Keine Kommentare | in LATEST NEWS | von SecMag

Durst – es gab einige Leute, die sagten, das ist doch das Gleiche wie anziehend, ist es nicht. Durst ist unstillbar, er fixiert uns gnadenlos, manchmal bis auf einem Jakobsweg. Wenn etwas anziehend ist, kann ich widerstehen, ich kann es mir zu Recht legen. Worauf wir so alles in den vergangenen vier Jahren Durst hatten, ich weiß es nicht mehr. Irgendwie sind wir alle am Verdursten, wenn ich das TV-Programm sehe, dreht sich mir mittlerweile der Hals rum.

Also muss man eigene Wege gehen, die Abend- und Lebensgestaltung selbst in die Hand zu nehmen. Ideen entwickeln und umsetzen. Wir haben mit Veedelsfilm im Sommer ein Format umgesetzt, das uns irre viel Spaß gemacht hat.
Die Feedback Kanäle waren zu Beginn durchwachsen, da gab es echt Stimmen wie: “Die sind doch gerade erst in Nippes gelandet, keine gewachsenen Strukturen. Wie können die sich das erlauben?“ 2.500 Besucher gaben uns die Antwort.

Die Berichte über Veedelsfilm fluteten jedenfalls unsere Kommunikationskanäle. Aus weiten Teilen NRWs gab es Anfragen für die Zukunft. Foto, Film, Festival und hier benötigen wir professionelle Verstärkung. Seconds – Momentaufnahmen einer Stadt ist ein Bilderbuch über die Menschen der Region. Ein Bildnis Kölns, aus anderen Blickwinkeln als den des üblichen Cologne Commercials – das ist keine Kampfansage, sondern eine Ergänzung.

Und für diese Ergänzung suchen wir Ideengeber, Mentoren und Investoren. In diesem Monat gehen wir mit Seconds in den 5. Jahrgang. In der Zeit haben wir immer wieder die verschiedenen Medienformate mit Erfolg abgestimmt. Es ergaben sich hierbei ganz eigene Arbeitsbereiche, die wir nur sporadisch bedienen können. Alleine die Verknüpfung benötigt fünf feste Mitarbeiter, die sich darum regelmäßig kümmern. Das sind Redaktion | Foto | Film | Event und Produktion.

Als ersten Schritt haben wir den Seconds Auftritt weiterentwickelt. Und mit dem Beginn des rechnerisch 5. Jahrgangs – gehen wir damit online. Seconds wird nun häufiger Artikel online stellen, parallel zu den Printausgaben herausgeben. Wir werden ab und zu Filmberichte liefern und bieten Filmdienste, für Dinge, die man sehen muss und kaum beschreiben kann. Wir haben drei feste Filmer-Teams mit denen wir seit Veedelsfilm zusammenarbeiten. Wir haben Lust auf Köln.

Markt und Gesellschaft verändern sich

Seconds ist das Stadtmagazin, das die Region in den Mittelpunkt stellt – und sich auf die Suche nach den Unterschieden macht. Eine Region lebt von ihrer Vielfalt. Von den Traditionen, die einen Lebensraum prägen. Von den Wurzeln, Eigenheiten, Erfahrungen und Kompetenzen der Menschen in einer Region. Von ihrer Vergangenheit und ihren Visionen. Vermittelbare Lebensqualität braucht ein Selbst-Bewusstsein und Standort-Bestimmung.

Magazin-Qualität erfordert ein profundes Wissen über Leser und Kunden – und ein nicht minder profundes Wissen über die eigene Identität. Wer auf dem Markt bestehen will, muss wissen, wer er ist, wo er herkommt, was er kann und was ihn von anderen unterscheidet.

Der Maßstab erfolgreicher Geschäfte wird von der globalen Entwicklung definiert – aber auch von den Netzwerken einer Stadt. Schon heute konkurrieren alle um Kunden, Gäste und Besucher und die die es werden sollen. Sie schmieden Allianzen und vermarkten sich und ihr spezifisches Kapital: Menschen, Wissen, Projekte und Ideen.

Diese Globalisierung ist jedoch nicht denkbar ohne die Werte des Einzelnen.

Wir machen das Magazin dafür.

Diesen Beitrag kommentieren